Ein richtiger Atlas für Dein iPad, iPhone und iPod Touch: EarthObserver als Universal App

28. Dezember 2010

Mit der Atlas App EarthObserver hat die Columbia Universität eine App neu vorgestellt, die uns an den Diercke Weltatlas der Schulzeit erinnerte. Du hast mit dieser App unzählige verschiedene Karten der Erde zur Verfügung und kannst unsere Erde ganz neu kennenlernen. Mit einem leichten Schwerpunkt bei den Ozeanen kannst Du mit dieser App die neuesten Forschungsergebnisse sehen, die von den Besatzungen der Forschungsschiffe aufbereitet wurden.

EarthObserver Universal-App für iPhone, iPad und iPod Touch

Eine App, die sich nicht nur für den Unterricht eignet, sondern auch zur persönlichen Information und Unterhaltung.

Es gibt verschiedene Geophysikalische Karten, auf denen Duzum Beispiel  die Erdbebenwahrscheinlichkeit für bestimmte Regionen siehst, Du kannst Dir die Höchst- und Tiefsttemperaturen anzeigen lassen, kannst sehen, wo es Störungen im Magnetfeld der Erde gibt, welche Botanik wo vorherrschend ist, wo die Wälder der Erde sich befinden und, und, und.

Zur App gibt es eine ausführliche Anleitung in englischer Sprache, die man sich zumindest anlesen sollte, um die ungeheure Vielfalt der App auch richtig nutzen zu können. Zentrales Bedienelement der App ist ein Auswahlmenue, das man über die Pfeiltaste unten rechts aufrufen kann. Dort gibt es drei Reiter: Welt, Arktische und Antarktische Karten. Zu jedem Reiter gibt es viele interessante Karten, die durch Tippen auf den i-Button noch detailliert erklärt werden. Die Karten werden aus dem Internet runtergeladen, deshalb kann es je nach der verfügbaren Geschwindigkeit etwas dauern, bis die Karten in voller Auflösung geladen sind.

Die App ist unheimlich vielseitig und informiert und unterhält gleichermaßen. Und das Beste: Sie ist absolut kostenlos und werbefrei.

Downloadlink:


Schreiben Sie einen Kommentar